Zur Navigation


Ozontherapie – Dr. Andreas Thumfart

Dr. Andreas Thumfart – Ozontherapie in Graz und Fürstenfeld

Ozon erhöht die natürliche Sauerstoffabgabe durch die roten Blutkörperchen und bewirkt generell eine Optimierung des Sauerstofftransports. Ausserdem wirkt es toxisch auf Viren und Bakterien- oftmals der Grund für Schmerzen. 

Durch Ozoninfiltrationen lassen sich Gelenksschmerzen reduzieren, oftmals Gelenke erhalten und chronische Erkrankungen wie Rheuma oder Arthritis wirksam behandeln.


Infiltration als Alternative zur OP, Arthrosetherapie, Schmerzbehandlung

Durch gezielte Infiltrationen lassen sich Gelenke oftmals erhalten und Operationen mit Einsatz eines künstlichen Gelenkes vermeiden. Das Ozon wird dabei im Sinne der Mesotherapie in bzw. unter die Haut, in Kombination mit der Neuraltherapie direkt in die Gelenke oder aber um die schmerzhaften Gelenke injiziert. Bei Muskelverhärtungen (Myogelosen) arbeitet man gezielt an den jeweiligen Triggerpunkten mit Injektionen in die Muskulatur.

Schließlich wird die Ozontherapie sehr erfolgreich bei Achillessehnen- und Sehnenscheidenentzündungen eingesetzt, wobei in diesem Fall direkt an den gereizten Sehnen oder Bändern etc. injiziert wird. Ob diese Therapie für Sie in Frage kommt kann ich  mit Ihnen im Rahmen eines Termines in einer meiner Ordination erörtern.